Kommunikation von Mensch zu Mensch

Online-News

Digitale Messe in Köln: Bericht von der dmexco

Messe-Fazit eines Praktikers: Online-Marketing fehlt Kunden-Perspektive

Ich war gestern auf DMEXCO in Köln und hatte 12 Termine in sieben Stunden. Dabei habe ich sowohl mit einem Vorstandsmitglied des eines Namhaften Shopanbieters gesprochen, als auch mit diversen Anbietern und Dienstleistern rund um das Online-Marketing. Das Credo ist einfach – der Shopbetreiber oder auch der Webseitenbetreiber- werden in der Regel alleine gelassen. Jeder bietet nur seinen eigenen Ansatz oder seine eigene Lösung an, dabei unterscheiden sich die Softwareanbieter auch gar nicht groß von den Agenturen. Was fehlt sind Koordinatoren die sich in die Rolle des Shopbetreibers oder Seitenbetreibers versetzen können, ebenso wie Agenturen die sich in die Rolle des Endkunden (egal ob B2C oder B2B) versetzen wollen. Wie so oft feiert sich die Branche auf solchen Messen auch ganz toll selber ab. Mit meinen Partner für Suchmaschinemarketing war ich mir einig, Endkunden braucht man auf diese Messe gar nicht erst zu schicken, Sie wären überfordert.

Mein Messefazit in 10 Punkten:

1.) Die Messe ist nicht für den Endkunden gedacht, egal ob B2B oder B2C.
2.) Die Messe ist eine Nabelschau der Branche und dienst der Selbstbeweihräucherung.
3.) Es gibt kaum allgemeine Aufklärung für das Umfeld im Bereich E-Commerce und Online-Marketing.
4.) Die Stände sind alle wild in einer Halle 8 verteilt und thematisch auch gar nicht erst unterteilt, dafür ist die Messe auch zu klein ausgefallen.
5.) Aus Anbietersicht werden hier kaum Neugeschäfte generiert.
6.) Dafür gibt es viele unsinnige Werbegeschenke, Kickertische und Drinks von merkwürdiger Konsistenz.
7.) Es geht auch nicht um die Unterscheidung von kluger Kommunikation und technischen Lösungen – wie das gerne dargestellt wird – es geht vielmehr um die sinnvolle Kombination aus beiden. Anders ist Kommunikation und E-Commerce gar nicht machbar.
8.) Es wurde viel über die Twitter-Revolution geredet, eine echte Lachnummer.
9.) Bei den ganzen tollen der Geheimwissenschaft verpflichteten Ständen der Suchmaschinengurus, war es teilweise sehr leer.
10.) Wer sinnvolle Ansätze sucht, braucht Experten die Kommunikation und E-Commerce verbinden können.


zurück

Andreas Geil - PR-Berater, Journalist, Pressesprecher, Online-Marketing-Manager IHK

Motto


So was wie ein Motto:

"Was immer du schreibst... schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten..."

Joseph Pulitzer (1847-1911), US-amerikanischer Journalist und Verleger

 

»┬áMehr zu Pulitzer bei wikipedia

 

 

Unsere Facebook-Kanäle

Die sozialen Medien:

sind inzwischen ein akzeptierter Bestandteil der Online-Kommunikation. Die Vorteile für Verbraucher und Produzenten sind offensichtlich. Als Verbraucher bekommen Sie unsere Informationen, Angebote und Gewinnspiele direkt auf Ihre Facebook-Seite gepostet. Als Produzent binden wir Sie direkter und gewünschter in unsere geziele Kommunikation ein.

Hier finden Sie die von betreuten Facebook-Seiten:

 

 

Maurenbrecher für alle

berichtet und informiert über Konzerte, Veröffentlichugen und Musik von Manfred Maurenbrecher...

AG Kommunikation

versucht meine Projektarbeit ein wenig zu verdeutlichen...

Andreas Geil

zeigt das der Mensch mehr ist, als seine Jobs und Projekte glauben lassen...