Kommunikation von Mensch zu Mensch

Online-News

Drei Strategien um die Konversionrate in Onlineshops zu erhöhen

Wie Onlinehändler ihre Nutzer zum Kauf motivieren können, haben mehrere von einander unabhängige Studien untersucht. Daraus lassen sich drei erfolgversprechende Strategien zur Steigerung der Konversions-Rate im Onlineshop zusammenstellen. Zwei der drei Strategien stammen aus dem Social Commerce.

Mittlerweile hat der Onlinehandel den Katalogversand eingeholt. Nach Ausweis des Bundesverbandes des Deutschen Versanhandels (BVH) gingen 2008 über 50 Prozent aller Warenbestellungen über das Internet ein. Um von diesem Trend zu profitieren müssen Onlinehändler ihre Nutzer nicht nur in den Shop locken, sondern sie dort auch zu Kauf bewegen. Dabei werden Social-Commerce-Strategien zunehmend wichtiger.
Aus drei von einander unabhängigen Studien lassen sich drei Strategie herausarbeiten, die besonders geeignet scheinen, um die Konversionsrate im Onlineshop zu erhöhen:

Online-Gütesiegel: Laut der aktuellen Studie des E-Commerce-Center Handel (ECC) lassen sich durch die Verwendung von Online-Gütesiegeln die Konversionsraten um bis zu 50 Prozent steigern.

Produktbewertungen: Nach den Erkenntnissen der University of Southern California vertrauen 44 Prozent der Käufer einer Nutzerempfehlung mehr als dem Online-Händler oder der Produktbeschreibung.

Beharvorial Merchandising: Eine Studie von Yahoo hat herausgefunden, dass 75 Prozent der befragten Onlineshopper beim Besuch eines Onlineshops zwar wissen, welches Produkt sie kaufen wollen, aber nicht welche Marke. Daher eignet sich die kollektive Intelligenz der Website-Besucher, um individuelle und personalisierte Produktempfehlungen an die Kunden zu richten. Im Einsatz ist diese Technik unter anderem bei Amazon "Käufer, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgendes Produkt gekauft".
"Auf die Empfehlungen und Kommentare von Gleichgesinnten will der Käufer auch beim Online-Shoppen nicht verzichten", sagt Pontus Kristiansson , CEO des Online-Dienstleisters Avail Intelligence , die diese drei Strategien zusammengestellt haben.


zurück

Andreas Geil - PR-Berater, Journalist, Pressesprecher, Online-Marketing-Manager IHK

Motto


So was wie ein Motto:

"Was immer du schreibst... schreibe kurz, und sie werden es lesen, schreibe klar, und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft, und sie werden es im Gedächtnis behalten..."

Joseph Pulitzer (1847-1911), US-amerikanischer Journalist und Verleger

 

»┬áMehr zu Pulitzer bei wikipedia

 

 

Unsere Facebook-Kanäle

Die sozialen Medien:

sind inzwischen ein akzeptierter Bestandteil der Online-Kommunikation. Die Vorteile für Verbraucher und Produzenten sind offensichtlich. Als Verbraucher bekommen Sie unsere Informationen, Angebote und Gewinnspiele direkt auf Ihre Facebook-Seite gepostet. Als Produzent binden wir Sie direkter und gewünschter in unsere geziele Kommunikation ein.

Hier finden Sie die von betreuten Facebook-Seiten:

 

 

Maurenbrecher für alle

berichtet und informiert über Konzerte, Veröffentlichugen und Musik von Manfred Maurenbrecher...

AG Kommunikation

versucht meine Projektarbeit ein wenig zu verdeutlichen...

Andreas Geil

zeigt das der Mensch mehr ist, als seine Jobs und Projekte glauben lassen...